Sparschweinchen

,,Ne Weltreise?'' Wie kann man sich das denn bitte leisten?" Diese Frage haben wir sehr häufig gehört und ganz klar beantworten können. Die Antwort lautet: SPAREN!

Denn wir haben weder reich geerbt noch reich geheiratet ;)
Als der Traum der Weltreise zustande kam, haben wir auch gleich ein Sparkonto eingeführt. Nach gewisser Zeit hatte sich schon was angespart. Doch dann kam Herr L. auf die glorreiche Idee mich zu Frau L. machen zu wollen... Da sah ich die Weltreise nur noch in der Ferne. Aufgrund von Hochzeit wurden die Ersparnisse also für eine dicke Fete ausgegeben. Zum Glück hatten wir sehr großzügige Gäste, sodass wir nicht wieder bei 0 anfangen mussten.
Nach dem ganzen Hochzeitstrubel haben wir natürlich unsere Reise wieder fokusiert und fleißig weiter gespart. 
Nun unsere Spartipps: 


1. Zweitjob

Seit 2 Jahren arbeite ich am Wochenende in einem Blumenladen, heißt ich hatte teilweise eine 7 Tage Woche.
Natürlich alles Recht entspannt, jedoch hab ich dafür auch oft meine Freizeitaktivitäten zurück gesteckt. Das Gute bei einem Zweitjob ist, dass man einfach den kompletten Verdienst weg legen kann. Es gibt zahlreiche andere Jobs die sich hervorragend als zweite Einnahmequelle eignen. z.B. kellnern, ist zwar die eher anstrengende Variante aber wenn man sich dann auch noch Trinkgeld dazu verdeinen kann, why not?!


2. Konsum reduzieren

Es ist bestimmt schon 3 Jahre her als ich das letzte Mal richtig shoppen war. Mein Kleiderschrank besteht zu 95% aus secondhand Kleidung und wenn wir etwas bestimmtes brauchen, schauen wir ob es das nicht auch gebraucht bei ebay-Kleinanzeigen geben könnte. Im Sommer ist uns unsere Spülmaschine kaputt gegangen, aus 400 Euro neu wurde eine 100 Euro fas-neu Spülmaschine, aus ebay-Kleinanzeigen  Chrstoph kauft vielleicht ein Mal im jahr ein T-shirt und an Klamotten auch nur das was er tatsächlich braucht (sehr Vorbildlich wie ich finde).
Hin und wieder hab ich auch das Bedürfnis ganz auf Konsum zu verzichten z.B. hab ich mir ein halbes Jahr lang überhaupt keine Kleidung gekauft. Wenn man mal ehrlich ist, der Schrank ist voll!


3.Trödelmarkt

Besonders wenn eine Veränderung im Leben bevor steht habe ich immer das Gefühl mich von altem Kram befreien zu müssen. Sprich: Bücher, DVDs, Kleidung, Küchenutensilien die kein Mensch verwendet, Konsolen, Dekokram,eben Staubfänger und alles was einen irgendwie einengt --> verkaufen. 
Wir konnten richtig gutes Geld mit trödeln auf einem richtigen Flohmarkt (was auch echt Spaß macht) und mit Anzeigen im Internet wie z.B. bei kleiderkreisel oder ebay kleinanzeigen machen. Sogar mein Brautkleid konnte ich verkaufen :)


4. Blutspende

Punkte fürs Karmakonto sammeln und glecihzeitig was dazu verdienen. Einfacher geht es nicht. Wir haben im Helios Krankenhaus Blut spenden können und pro Spende 25 Euro verdient. Bei der 18. Spende gab es sogar das doppelte. Und auch das Geld brachte uns näher an unseren Traum :)


5. Festes Sparkonto

Am einfachsten ist es wenn man sich ein Sparkonto einrichtet auf dem per Dauerauftrag direkt zu Monatsbeginn eine festegelegte Summe eingeht. Sollte zu Monatsende noch Geld übrig sein --> zack aufs Sparkonto!


6. Plötzlicher Geldsegen

Manchmal gibt es ja Situationen da bekommt man unerwartet Geld. Vielleicht ist das auch nur bei Menschen der Fall die Geld nicht so auf dem Schirm haben. Gemeint ist z.B. die Steuerrückzahlung, Stromrückzahlung, Trinkgeld, Weihnachtsgeld oder auch das Geld vom gewonnenem Poker oder Darttunier. Was auch immer, auch das Geld direkt aufs Sparkonto. 


Das waren die ultimativen Spartipps zur Weltreise ;)